• Startseite 11
  • Startseite 1
  • Startseite 9
  • Startseite 8
  • Startseite 7
  • Startseite 6
  • Startseite 5
  • Startseite 4
  • Startseite 3
  • Startseite 2
  • Startseite 10

Nach längerer Zeit fanden die Oberpfalzmeisterschaften im Schach in diesem Jahr erstmals wieder außerhalb von Regensburg statt, ausgerichtet von der Hans-Scholl-Realschule Weiden. Aufgrund der begrenzten Anzahl an Plätzen in den beiden für die Regensburger Schulen organisierten Bussen war das AMG nur mit je einer Mannschaft in den vier Wertungsklassen vertreten. Die Teilnahme war ein voller Erfolg.

In der Wertungsklasse I erzielten Konstantin Keil, Jonathan Alber (beide Q12), Konrad Pawlak und Jonathan Dendl (beide Q11) einen respektablen 3. Platz. Kurioserweise bezwangen sie sogar den späteren Sieger; allerdings mussten sie im Turnierverlauf eine Niederlage und ein Unentschieden hinnehmen.

WK I komprimiert

Noch etwas erfolgreicher agierte unser Team in der Wertungsklasse II (U18), in der heuer erstmals Sechser-Mannschaften an den Start gehen mussten. Nick Munte (Q11), Timon Hacker (10c), Darveen Chandrakant Mehta (Q11), Tobias Sterzl (10c), George Löhnig (8d) und Cornelia Weiß (8a) erreichten mit einer ausgeglichenen Mannschaftsleistung den 2. Platz. Das Ergebnis ist umso beachtlicher, als George und Cornelia als Achtklässler bereits in der höheren Altersklasse "aushelfen" mussten und dabei eine glänzende Leistung zeigten.

WKI II komprimiert

Auch in der Wertungsklasse III (U15) errangen unsere Schüler den Vizemeistertitel. Joseph Schuler, Benjamin Knöbel, Niklas Lange (alle 9b) und Moritz Franke (8b) mussten sich nur dem späteren Sieger geschlagen geben und erreichten mit 12:2 Punkten unangefochten den zweiten Platz. Eine feine Einzelleistung zeigte Joseph, der auf Brett 1 alle Spiele gewann.

WKI III komprimiert

Komplettiert wurde das erfolgreiche Abschneiden durch die Leistung unseres jüngsten Teams. Philip Synowiec (6c), Severin Löhnig, Kilian Löhnig und Benedikt Unger (alle 5b) sicherten sich in der Wertungsklasse IV (U13) gegen starke Konkurrenz – immerhin nahmen in dieser Altersklasse 20 Mannschaften teil – den dritten Platz.

WKI IV komprimiert

Der betreuende Lehrer bedankt sich bei allen Spielern für ihren großen Einsatz und gratuliert zu den tollen Erfolgen. Er selbst darf sich über die Auszeichnung "Oberpfälzer Schachlehrer des Jahres" freuen, die im Rahmen der Siegerehrung verliehen wurde.

Dr. Martin Hagmaier