• Startseite 1
  • Startseite 2
  • Startseite 3
  • Startseite 4
  • Startseite 5
  • Startseite 6
  • Startseite 7
  • Startseite 8
  • Startseite 9
  • Startseite 10


Flyer Titel
(Der Klick auf das Bild führt Sie zu unserem Schul-Flyer)

Tag der offenen Tür: Mittwoch, 5. April 2017 von 14.30 - 17 Uhr
(Programm und Raumplan)

Neueinschreibung am Albertus-Magnus-Gymnasium

WANN?
Montag, 08.05.2017
Dienstag, 09.05.2017
Mittwoch, 10.05.2017
jeweils von 8.00 bis 16.00 Uhr

Eine Bühne, ein Mikrophon und eine Stimme, eine Stimme, die 120 Zuhörer in ihren Bann zog, mit alten Geschichten, mit den Geschichten, die Ovid uns erzählt hat vor 2000 Jahren und die nie an Faszination verloren haben. Martin Ellrodt aus Fürth - ein Geschichtenerzähler, wie er sich selbst nennt - fesselte die Zehntklassler des Albertus-Magnus-Gymnasiums und ihre Eltern einen Abend lang mit den Metamorphosen Ovids, diesem carmen perpetuum, dem Gewebe aus Schicksalsfäden und Bildern vom menschlichen und göttlichen Schicksal, das von fortwährender Verwandlung spricht und niemals endet.

Gespannt und sehr schick gekleidet stiegen am Dienstag, dem 7.3., die Klasse 10b und der Wahlkurs "Politik und Zeitgeschichte" in den Bus nach München, um den Lernort Staatsregierung zu besuchen. Eigentlich nichts Besonderes, denn das machen die Schüler des Albertus-Magnus-Gymnasiums schon seit vielen Jahren sehr erfolgreich.
Aber dieses Mal hatten sie die Ehre, bei dieser Veranstaltung, bei der jeder Bezirk mit einer Schule vertreten war, die Oberpfalz zu repräsentieren.

Wir wussten, wie viel Arbeit in unseren Projekten steckte, und uns war klar, dass wir im Vorfeld einiges geleistet hatten. Als Neulinge beim Wettbewerb "Jugend forscht" (ab 14 Jahre) und "Schüler experimentieren" (bis 13 Jahre) wussten wir jedoch nicht, was all die anderen Teilnehmer beim Regionalwettbewerb zu bieten hatten.

125 Euro konnten durch die gespendeten Pfandflaschen im ersten Halbjahr für den Schutz des vom Aussterben bedrohten Breitmaulnashorns gespendet werden. Aufgrund von Wilderei wurden die Bestände des in den Savannen ansässigen Bereitmaulnashorns stark dezimiert. Die Umwelt-AG bedankt sich ganz herzlich bei den Spenderinnen und Spendern.
Aufgrund der großen Spendenbereitschaft unserer Schulfamilie wurde nun noch eine weitere Pfandflaschen-Tonne für den Weinweg angeschafft. Wir hoffen, dass auch unsere Unterstufler diese Tonne fleißig nutzen werden.

Karin Kemmeter