• Startseite 1
  • Startseite 2
  • Startseite 3
  • Startseite 4
  • Startseite 5
  • Startseite 6
  • Startseite 7
  • Startseite 8
  • Startseite 9
  • Startseite 10

Für die dritte Runde des Landeswettbewerbs "Alte Sprachen" qualifizieren sich jedes Jahr die zehn besten Schüler in den Fächern Griechisch und Latein aus ganz Bayern. Zu diesem illustren Kreis gehört heuer Theresa Velten (Q12).

Neun Schülerinnen und Schüler aus der Unterstufe nahmen an der zweiten Runde der Fürther Mathematik-Olympiade teil. Die jeweils Besten jeder Jahrgangsstufe, vom AMG Anna Siebenhaar (5D) und Cornelia Weiß (6C), wurden am 10.7.18 zu einem Mathematik-Seminar an die OTH Regensburg eingeladen.

"Ridentem dicere verum!" ("Lachend die Wahrheit sagen!") Unter diesem Motto der Horaz’schen Satiren begrüßte Markus Janka, Professor für Latein und Altgriechisch an der Ludwig-Maximilians-Universität, die Schülerinnen und Schüler des Q11-Lateinkurses unter der Leitung von Dr. Sabine Seifert, Elisabeth Piller und Dr. Michael Stierstorfer in seiner Vorlesung am 12.07.18 im Hörsaal des Hauptgebäudes.

Am Freitag, den 13. Juli gab es die zweite Auflage des erfolgreichen Quattroballturniers aus dem Vorjahr. Gemeldet hatten sich elf Mannschaften aus verschiedenen Gymnasien, die in den vier Ballsportarten gegeneinander antraten. Unsere Nachbarschule, das Goethegymnasium, ging wie das AMG mit vier Mannschaften an den Start. Als neue Teilnehmer durften wir diesmal zwei Mannschaften aus Burglengenfeld begrüßen und auch vom Lappersdorfer Gymnasium war wieder eine Mannschaft dabei.

Um einen Beitrag zur Finanzierung des Hauptprojekts des Fördervereins für Musik und Kultur in Uganda, des Baus der internationalen Musik- und Sprachenschule (IMLS), zu leisten, haben die beiden P-Seminare "Sport" und "Fairtrade" unter der Leitung von Herrn Laßleben und Frau Dolschon am 6. Juli 2018 einen Spendenlauf organisiert.