• Startseite 1
  • Startseite 2
  • Startseite 3
  • Startseite 4
  • Startseite 5
  • Startseite 6
  • Startseite 7
  • Startseite 8
  • Startseite 9
  • Startseite 10

Sehr still ist es in der Aula des Albertus-Magnus-Gymnasiums am 19.12.2017, als Michael Buschheuer, der Gründer von Sea-Eye, im Rahmen von "Schule ohne Rassismus" von seinem großen Projekt berichtet. Selten hören 100 Schüler so konzentriert einem relativ langen Vortrag zu, der ohne Mikro und nicht einmal sonderlich laut vorgetragen wird. Es ist der Inhalt, der die Schüler in seinen Bann zieht.

Würdest du dich gesünder ernähren, wenn es an unserer Schule kein Fast Food gäbe? Wer darf denn so ein Verbot bestimmen? Ist das überhaupt sinnvoll?

Mit diesen und anderen Fragen zum diesjährigen Schlussthema des Schulwettbewerbs "Soll Fast Food in der Schule verboten werden?" setzten sich nicht nur die vier besten Schüler bzw. Schülerinnen der achten und neunten Jahrgangsstufe auseinander, sondern in einer Diskussion in der Aula auch deren Mitschüler.

Beim vorweihnachtlichen Konzert in der Kirche St. Anton bestätigten die Chöre und Ensembles den Eindruck der Vorjahre: Das musikalische Niveau am AMG ist bemerkenswert. Für die zahlreichen Besucher in der vollbesetzten Kirche, darunter auch viele "Ehemalige", wurde der Abend somit zu einem ganz besonderen Erlebnis. Nicht nur das hohe Niveau hinterließ einen nachhaltigen Eindruck, sondern auch die imposante Zahl an jungen Künstlern: Rund 170 Schüler und Schülerinnen, das ist deutlich mehr als ein Fünftel der gesamten AMG-Schülerschaft, waren beim Konzert beteiligt.

Wie wird sichergestellt, dass eine Drohne nicht abstürzt? Wie lernt eine künstliche Intelligenz etwas Neues dazu? Ist Verschlüsselung wirklich sicher?
Diese und viele weitere interessante Fragen wurden uns, den Schülerinnen und Schülern der Informatikkurse der Q11 und Q12, in spannenden Vorträgen und Präsentationen an der OTH Regensburg beantwortet.

Am Freitag, den 13. Oktober 2017, begaben sich das P-Seminar Architektur des Werner-von-Siemens-Gymnasiums und das W-Seminar Kunst des Albertus-Magnus Gymnasiums auf eine ganztägige Exkursion nach München. Auf dem Programm standen eine Stadtführung von der Architektur der Nationalsozialisten bis heute, die Erkundung des Museumsquartiers und eine Führung durch Teilbereiche der Pinakothek der Moderne. Wir waren gespannt, was uns die Landeshauptstadt mit ihrem aufstrebenden Museumsquartier zu offerieren hat.